megaphone-1480342_1920_edited_edited.jpg

Mitmachen!

... und dabei sein: Sei Teil der Welle und der historische Aufgabe, den Sport zu verändern. Sind wir erfolgreich, werden wir kopiert und das wird nicht nur Deutschland, sondern viele weitere alle Nationen beeinflussen.

Vorurteile einreißen. Millionen Menschen erreichen.

WIRKLICH was bewegen. Hier ist deine Chance dabei zu sein!

  1. Rechtsanwalt (für Spielerrechte)

  2. Aktivist

  3. Spielerbotschafter & Vertrauensperson (m/w/d)

  4. Leiter Coming out Gruppe / Psychologe (m/w/d)

  5. Kampagnenleitung

  6. Social Media Betreuung

  7. PR / Sprecher*In

(Positionen über die blauen Pfeiltasten weiter unten durchscrollen oder auf mobile einfach nach rechts und links wischen.)

1. Rechtsanwalt (für Spielerrechte)

Aufgaben (die Aufgabe ist teilbar, du musst also nicht alle Punkte erfüllen):

  • Alleine oder mit anderen Organisationen aus Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz und weiteren Rechtsvorschriften Kriterien ableiten und publizieren, die mindestens erfüllt werden müssen, um die Rechte homosexueller Profis einzuhalten.

  • recherchieren wo AGG und Arbeitsschutzrechte der Spieler optimiert werden können. Kontaktpunkt für Menschen, die Optimierungsbedarf sehen. (Dieser Punkt kann auch als Einzelaufgabe wahrgenommen werden.)

  • dies innerhalb der Vereine bei Betriebsräten, Aufsichtsräten, Vorstand vorbringen und falls notwendig rechtlich begründen. Falls gegen die geltende Rechtslage verstoßen wird: Anzeige bei der zuständigen Kontrollstelle wie DFB Sportgericht, DFB Ethikrat, Gewerkschaften einleiten.

  • Rechtliche Beratung von Spielern, Gewerkschaften und Personalräten, um Antidiskriminierungsrechte zu optimieren

  • Rechtliche Beratung der anderen Bereiche von GayPlayersUNITE

  • Prüfung von rechtlichen Schritten in der Bildungspolitik. Wenn die Schule zu einer erhöhten Suizidgefahr für homosexuelle Schüler führt, liegt der Verdacht nahe, dass die Bildungspolitik ihre Aufsichtspflicht rechtswidrig verletzt.

Deine Fähigkeiten (Aufgabe teilbar, du musst also nicht alle Punkte erfüllen):

  • Bereitschaft, regelmäßig mitzuarbeiten

  • Ideal wäre eine Ausbildung / Studium im Bereich Recht

  • Noch besser wäre eine Spezialisierung im Bereich Arbeitsrecht, Arbeitsschutzrecht oder Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz.

  • Eine Sichtweise, die voll und ganz auf die Rechte der Spieler als Arbeitnehmer ausgerichtet ist, deine Rechtsquelle der Spieler ist ausschließlich das deutsche Recht:

  • Du verstehst, dass ein Arbeitsplatz keine psychische Schäden hervorrufen darf, damit das Arbeitsschutzgesetz und das AGG umgesetzt wird.

  • Die Spieler brauchen einen Anwalt, der sich für sie einsetzt, also bitte melde dich, falls du einer bist!

Wir bieten dir:

  • Ein Umfeld, in dem Leistung wertgeschätzt wird

  • Mitarbeit an einer historischen Aufgabe, du wirst sagen können: „Ich war dabei“

  • Den extrem hohen Einfluss des Fußballs auf diese Gesellschaft positiv nutzen (Hitzlspergers Coming out war auf den Titelseiten usw.). Mehr dazu.

  • Das gute Gefühl, etwas gegen Homophobie zu tun!

Jetzt bewerben über den Button unten oder hier klicken!

Bitte an alle Homosexuelle und mögliche Interessenten, die du kennst, weiterleiten.

Überzeugt?

Alle Infos zum Bewerbungsablauf: